Dienstag, 5. Juli 2016

Khao Lampi - Hat Thai Mueang National Park, Andamanensee, Provinz Phang Nga, Süd Thailand

Khao Lampi - Hat Thai Mueang National Park

Andamanensee, zwischen Phuket und Khao Lak, Süd Thailand



Der National Park liegt zwischen Phuket und Khao Lak. Er umfasst eine Fläche von 72 Quadratkilometern.

Er besteht aus einem marinen Teil, der einen wunderschönen, langen Traumstrand umfasst. 
Er besteht aus einem unberührten 13 Kilometer, weißen Sand, von einem gesicherten Mangroven Wald umgeben. Im Westen endet der Thai Mueang Strand an der Kham Bay Halbinsel. Im Osten gibt es ein Brackwasser Kanal. Dieser Abschnitt nennt sich Hat Thai Mueang. Hier kommen Meeresschildkröten zur Eier Ablage hin. Das es sich um einen Nistplatz für Schildkröten handelt, ist ein Hauptgrund für seinen geschützten Status.



Der andere Teil, Khao Lampi, geht ins Landesinnere und besteht aus bergigem Dschungel. Der höchste Berg liegt über 600 Metern über dem Meeres Spiegel. Die anderen Erhebungen im Park liegen bei 40 bis 100 Metern Höhe. Alles ist mit fruchtbarem, tropischem Regenwald bedeckt. Rattan und Bambus befindet sich auf den unteren Ebenen. Die Mangroven im National Park bieten dem Kindergarten im Meer einen soliden Lebensraum. 

Hier sind zahlreiche Tierarten beheimatet, wie z.B. diverse Affen und Vogelarten, Schlangen und selten malaysische Sonnen Bären und Tapire.



Sehenswert sind zwei Wasserfälle, der Ton Phrai und Lampi Wasserfall, die auch gut zum Schwimmen geeignet sind.