Dienstag, 5. Juli 2016

"Mu Ko Surin National Park" Andamanensee, Provinz Phang Nga, Süd Thailand



"Mu Ko Surin National Park"

Andamanensee, Westküste, Süd Thailand 




Der Mu Ko Surin National Park liegt in der Andamanensee rund 60 km vor der Küste der Provinz Phang Nga. Der Park umfasst eine Fläche von etwa 135 Quadratkilometern. 76% Anteil bestehen aus Meer. Er liegt südlich neben dem Ko Similian National Park. 



Der National Park gehört zweifelsfrei, neben den Similian Inseln, zu den besten Tauch- und Schnorchel Gebieten Thailand. Der Park besteht aus 5 Inseln und dem Richelieu Rock, der Taucher aus aller Welt anzieht und auch für erfahrene Taucher ein Anziehungsmagnet darstellt. Die zwei großen Inseln sind bewohnt. 




Die Unterwasserwelt ist vielfältig. Man kann mit Meerschildkröten schwimmen. Diese kommen auf die Inseln zur Eiablage. Walhaie werden häufig gesichtet. Es gibt bunte und vielfältige Korallenbänke. Man sieht hier Mantas, Makrelen, Riesenmuscheln, Steinkorallen, Garnelen, Rochen, Anemonen, Papageien Fische, Schnapper, Lippfische, Muränen, Riffbarsche und vieles mehr.






Auf den Inseln, die von dichtem Dschungel überzogen sind, leben zahlreiche Vogel- und Reptilien Arten, sowie kleinere Säugetiere wie z.B. Affen, Warane, nd Fledermäusen. 


Es gibt Puderzucker weiße Sandstrände. Einem Vergnügen im und am Wasser, so wie auf dem Land und im Dschungel, steht nichts im Wege. 


In der Bucht, zwischen den zwei großen Inseln, befindet sich ein Dorf der Seezigeuner vom Stamm der Moken



Man kann Ganztags- und mehrtägige Ausflüge buchen. Übernachtungsmöglichkeiten in Zelten, einfache Bungalows, so wie eine einfaches Restaurant sind vorhanden.





Reisebuchung und weitere Informationen zu Thailand und weiteren Traumzielen finden sie unter: